Mittwoch, 14. Juni 2006

Die S6 fährt nicht mehr

Zumindest scheint es so, dass der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) schon einmal ein Kürzungsszenario des nordrhein-westfälischen Nahverkehrs nach der geplanten Kürzung der Regionalisierungsmittel durch den Bund vorweggenommen hat. Und in diesem Szenario taucht die S6 nicht mehr auf, wenn es nach der Fahrplanauskunft des VRR geht. Sucht man dort beispielsweise die viel genutzte Pendler-Verbindung Ratingen-Ost - Düsseldorf Hbf heraus, so wird man tagsüber mit Bus, Tram und schließlich einer S7 oder S11 zum Düsseldorfer Hbf gelotst. In der Nacht sollte man zudem eine Zeit für den Wechsel in die nächste Buslinie einplanen, schließlich kann es schnell passieren, dass man über eine Stunde an der Dieselstraße in Ratingen-West verbringen muss.

Wer das alles nicht glauben kann, sollte mal einen Blick in die folgende PDF-Datei werfen: EFA des VRR.

Zumindest im benachbarten Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) ist man in Sachen Zukunft noch nicht so weit: hier fahren alle Züge noch. Auch die S6, wie ein Blick in die dortige Fahrplanauskunft unter http://www.vrsinfo.de/ zeigt:
EFA des VRS.

Um auch die letzte Gewissheit zu erlangen, dass die S6 noch nicht zum alten Eisen gehört, sondern weiterhin zwischen Essen und Köln hin- und herfahren wird, bietet sich noch ein Blick in die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn unter http://reiseauskunft.bahn.de an: EFA der Deutschen Bahn.

Die S6 scheint also wohl doch noch irgendwie unterwegs zu sein. Zumindest wenn man der Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) des VRR nicht seinen Glauben schenkt. Wer trotzdem mal sehen will, wie er ohne die S6 so unterwegs ist, dem sei der Besuch wärmstens empfohlen:

http://efa.vrr.de/